Youtube-Clip aus Stuttgart

DHL foppt die Konkurrenz

Von Jörg, 21.02.2014 | Keine Kommentare » |
DHL Youtube-Video

Die Werbeagentur Jung von Matt dreht in Stuttgart ein Werbevideo für DHL. In dem Clip liefern Boten der Konkurrenz sperrige Pakete mit der Aufschrift “DHL ist schneller” aus. Die Konkurrenz reagiert souverän.

Ganz schön gemein: der Paketservice DHL lässt in einem  Youtube-Video die Konkurrenz für sich werben. Der Youtube-Clip hat bis Freitagvormittag bereits 320.000 Klicks gesammelt. Die Stuttgarter Werbeagentur Jung von Matt am Neckar filmte für die Aktion die Paketboten von TNT, DPD und UPS dabei, wie sie sperrige Pakete mit der aufgedruckten Botschaft “DHL ist schneller” ausliefern. Die Boten bahnen sich in dem Video mühsam ihren Weg durch Fußgängerpassagen und wuchten die Boxen unter anderem über die Treppen am Königsbau in Stuttgart.

Die Werber haben die Pakete zuvor mit Thermofolie eingewickelt, die sich im Kühlhaus schwarz einfärbt. Im Postzentrum holen die Boten zunächst komplett schwarze Pakete ab, die sich während der Fahrt in gelbe Boxen mit der Werbebotschaft verwandeln. Die Agentur-Mitarbeiter filmen die Boten dabei, wie sie die Pakete an schwer erreichbare Adressen ausliefen. Ein UPS-Bote merkt allerdings, dass er hereingelegt werden soll. Er überdeckt kurzerhand den Slogan mit Klebeband.

Bei vielen kommt die Aktion gut an, bei Facebook gratulieren die Nutzer der Werbeagentur zu einer gelungenen Kampagne. Doch nicht alle sind begeistert. “Ich finde es fies, die Paketboten der Konkurrenz so bloßzustellen”, schreibt ein Nutzer in den Kommentaren bei Youtube. Ein anderer schreibt: “Ich kann es kaum erwarten den Beweis dafür zu sehen, dass DHL wirklich schneller ausliefert.”

Bei DPD reagieren die Mitarbeiter ziemlich souverän auf das Werbevideo. Bei Twitter verbreitet der Paketdienst ein Bild, auf dem ein flotter DPD-Lieferwagen zu sehen ist, daneben ein Stocherkahn mit dem Logo der Deutschen Post. Die Botschaft: “DHL ist schneller, wenn DPD liefert.”


Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.